Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

sheep near an oak in the sunset

Seniorenandacht mit Begegnung vor der Bücherei

Der Wettergott hat es gut mit den Senioren von Obernau gemeint. Am 21.07.21 um 14.30 Uhr fand in der Obernauer Kirche St. Peter & Paul eine Seniorenandacht statt. Da durch die Pandemie unsere monatlichen Seniorentreffen leider nicht stattfinden konnten, versuchte das Seniorenteam wenigstens ein wenig Normalität mit den Andachten zu schaffen. Mit Unterstützung von Gemeindereferent Swen Hoffmann gelang dies auch immer sehr schön.

Zur Freude aller konnte nach langer Zeit auch endlich wieder gesungen werden. Nach der herzlichen Begrüßung durch Herrn Hoffmann wurde das Kyrie gebetet und das Matthäusevangelium vorgelesen. Es ging um das Gleichnis über das Wort Gottes, das in die Welt hinausgetragen wird, aber nicht überall Frucht bringt.

Die Predigt war sehr erfrischend und aus dem Leben. Es wurde über das Reflektieren von dem was war und dem was kommt gesprochen. Wie Herr Hoffmann erzählte, wurde auch bei der Sitzung im Gemeindegremium Rückschau gehalten und Vergangenes und Zukünftiges erörtert. Man macht öfter eine Rückschau und sieht meistens nur das, was im Leben fehlschlug. Besser wäre den Blick auf das positive zu lenken. Positiv denken ist in dieser Zeit sehr wichtig. Diese wichtige Einsicht wurde uns mit auf den Weg gegeben.

Anschließend wurde für die Flutopfer gebetet, die viel oder sogar alles verloren haben. Frau Uschi Gebhardt dankte allen für ihr kommen und Swen Hoffmann für sein immer offenes Ohr für die Senioren. Ein kleiner Gedankenanstoß kam durch ihren Bericht, dass die Senioren doch eigentlich immer Urlaub haben und sich doch auch mal die Zeit nehmen sollten, sich ein Highlight in den Alltag einzubauen. So könnte man sich einmal am Tag auf etwas besonderes Freuen. Zum Ende hin wurde von ihr noch ein Liedgedicht von Paul Gerhard vorgetragen. „Geh aus, mein Herz …“

Nach dem Schlusssegen erhielten die Senioren noch eine kleine Aufmerksamkeit von Team der Senioren.

Jetzt kam das Highlight dieses Tages und die Senioren konnten sich eine Auszeit vom Alltag nehmen. Das erste Mal nach über eineinhalb Jahren konnte wieder eine Begegnung stattfinden. Das Büchereiteam Obernau richtete diese im idyllisch gelegenen Pfarrhof aus.  Es waren dort Tische und Stühle gestellt worden und das Team unter Leitung von Uli Fischer hatte sich die größte Mühe gegeben, es sehr einladend aussehen zu lassen. Natürlich unter Einhaltung der Hygienebestimmungen konnten die 55 Gäste es sich gut gehen lassen. Sie wurden mit selbstgebackenen Kuchen und Torten, Kaffee und Getränken verwöhnt. Man merkte den Senioren an, dass dieser Kaffeeklatsch schon lange überfällig war und jeder sich sichtlich wohl fühlte. 

Uschi Gebhardt dankte Frau Fischer und dem Büchereiteam nochmals für die tolle Be­wirtung und die Mühe. So konnte der Nachmittag entspannt zu Ende gehen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung