Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

sheep near an oak in the sunset

„Oma- Opa- Enkel“ Gruß

Eine Idee von Papst Franziskus innerhalb des derzeitigen Familienjahres hat ein konkretes Ergebnis: Am 25. Juli 2021 ist die Kirche aufgerufen, erstmals den Tag der Großeltern und Senioren zu feiern.

Die Corona-Beschränkungen haben das Verhältnis der Großeltern zu ihren Enkeln sehr belastet. Der Papst regt dazu an, mit diesem Tag das Miteinander der Generationen wieder zu beleben.

So ist das Thema dieses Juli-Grußes gewissermaßen schon vorgegeben.

Ob man selbst schon oder schon lange Oma oder Opa ist, ob man es vielleicht nicht ist – es gibt allerhand zu bedenken:

  • Wenn ich an meine Enkel denke, was kommt mir gleich in den Sinn?
  • Was ist mir in der Beziehung zu meinen Enkeln am wichtigsten?
  • Habe ich selbst meine Großeltern gekannt?
  • Welche Erinnerungen stehen da im Vordergrund?
  • Wie hat sich das Großeltern-Enkel-Verhältnis allgemein von damals im Vergleich zu dem von heute verändert?

Vermutlich fallen Ihnen noch weitere Aspekte zu „Oma-Opa-Enkel“ ein. In der mittlerweile eingeübten Weise – direktes Gespräch, Telefonat, Brief, u. a. – können Sie sich darüber miteinander austauschen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung